Skip to main content

Eine Führungsschiene für Handkreissägen hilft beim sauberen Sägen (Die besten 8 Modelle 2021)

Eine Führungsschiene für Handkreissägen hilft beim sauberen Sägen (Die besten 8 Modelle 2021)

Bosch Professional Führungsschiene für Handkreissäge FSN 1100

 

Wenn Sie mit einer Handkreissäge überaus saubere Sägeschnitte herstellen möchten, sollten Sie auf eine Führungsschiene setzen. Von vielen bekannten Markenherstellern, aber auch von Drittanbietern werden diese Hilfsmittel angeboten.

 

Erfahren Sie in diesem Ratgeber, was eine Führungsschiene für eine Handkreissäge ist und worauf Sie beim Kauf achten sollten. Ebenso können Sie hier auf Wunsch auch gleich eine Kaufentscheidung treffen.

 


Unsere Top 8 Empfehlung für Führungsschienen für Handkreissägen

Makita Führungsschiene Länge 1500 mm

 


Was zeichnet eine Führungsschiene für Handkreissägen aus?


Bosch Professional Führungsschiene FSN 1600

Bosch Professional Führungsschiene FSN 1600

 

Unabhängig davon, ob Sie im Innenausbau, beim Möbelbau oder sogar bei der Fassadenbearbeitung Sägearbeiten mit einer Handkreissäge ausführen müssen, mithilfe einer Führungsschiene sorgen Sie für gerade und lange Präzisionsschnitte.

 

Mit einer sogenannten Universalschiene können

 

  • Handkreissägen,
  • Tauchsägen sowie
  • Oberfräsen

 

sicher geführt werden. Selbst Neigungsschnitte sind mit einer solchen Führungsschiene problemlos möglich.

 

Die meist robust gefertigten Aluminium-Profil-Schienen verfügen über einen integrierten Splitterschutz, zeigen den Schnittverlauf zuverlässig an, verhindern ein Ausreißen des Materials und können für eine hohe Arbeitszeitersparnis bei der Nachbearbeitung sorgen.

 

Mit entsprechenden Gleitern auf und unter der Schiene werden Handkreissäge und auch die Oberfläche des zu sägenden Materials geschont. Die meisten Führungsschienen sind aus leichtem, aber robustem Aluminium hergestellt.

 

Damit die Schiene auf dem Werkstück nicht verrutscht, ist die Unterseite mit Gummi- bzw. Moosgummi-Unterlagen versehen. Gleichfalls kann eine empfindliche Oberfläche beim Auflegen der Schiene nicht zerkratzt werden.

 

Direkt am Anriss befindet sich ein Splitterschutz. Auch bei Winkelschnitten kann die Werkstückkante nicht ausreißen oder abplatzen.

 

Mittig auf der Führungsschiene finden Sie die Führungsrippe. Dieses Profil nimmt die Nut auf, welche sich unterhalb des Rahmens der Sägemaschine befindet. Eine absolut spielfreie Führung wird auf diese Weise gewährleistet.

 

Die meisten Führungsschienen sind oberhalb noch mit einer Gleitbeschichtung versehen. Darauf kann zum Beispiel die Handkreissäge leichtgängig bewegt werden.

 

Hochwertige Führungsschienen werden in vielen Längen angeboten. Sie finden zum Beispiel

 

  • 800 mm,
  • 1.080 mm,
  • 1.400 mm,
  • 1.900 mm,
  • 2.400 mm,
  • 2.700 mm,
  • 3.000 mm und
  • 5.000 mm

lange Modelle.

 


Welche Hersteller bieten solide Führungsschienen für Handkreissägen an?


wolfcraft I FKS 115 - Führungsschiene für Handkreissägen

wolfcraft I FKS 115 – Führungsschiene für Handkreissägen

 

Zu den bekannten Markenherstellern gehören zum Beispiel:

 

  • Festool,
  • Wolfcraft,
  • Makita,
  • Bosch,
  • KWB,
  • Skil,
  • Güde und
  • Scheppach

 


Der Aufbau einer Führungsschiene


wolfcraft I FKS 145 - Führungsschiene für Handkreissägen

wolfcraft I FKS 145 – Führungsschiene für Handkreissägen

 

Gängige Führungsschienen aus Aluminium sind nach einem bestimmten Muster aufgebaut. Eine hochwertige Schiene ist unterhalb mit einer Haftbeschichtung versehen, welche eine rutschsichere Auflage gewährleistet und das Werkstück nicht beschädigt.

 

An der Sägekante ist die Schiene so konzipiert, dass dort ein effizienter Splitterschutz besteht. In meist zwei Reihen mit größerem Abstand ist oberhalb der Führungsschiene eine breite Gleitschicht aufgebracht, sodass die Handkreissäge dort ohne zu Stocken bewegt werden kann.

 

Im hinteren Drittel finden Sie die eigentliche Führungsrippe, die genau in die Nut der Bodenplatte der Handkreissäge passen muss. Am Ende kann eine Führungsschiene noch mit einer sogenannten Zubehörnut versehen werden. Sie können dort einen Messwinkel oder eine andere Haltevorrichtung befestigen.

 

Bei einigen Führungsschienen sind an den Seiten noch Möglichkeiten für eine Schraubzwingen-Befestigung vorgesehen. Damit lässt sich die Schiene absolut sicher auf dem Werkstück befestigen.

 


Darauf sollten Sie beim Kauf achten!


Bosch Professional Führungsschiene für Handkreissäge FSN 1600

Bosch Professional Führungsschiene für Handkreissäge FSN 1600

 

Auf dem Markt werden die unterschiedlichsten Führungsschienen für Handkreissägen angeboten. Entweder befindet sich das passende Modell gleich im Lieferumfang Ihrer Maschine oder Sie müssen diese Schiene optional dazu bestellen. Auf die folgenden Kaufkriterien sollten Sie achten.

 

Kompatibilität

Wenn Sie sich für eine bestimmte Führungsschiene interessieren, dann sollten Sie unbedingt darauf achten, dass diese auch wirklich mit Ihrer Kreissäge genutzt werden kann. Um auf Nummer sicher zu gehen, schauen Sie sich zunächst beim Sägemaschinenhersteller um.

 

Beachten Sie, dass beispielsweise die Führungsschienen von Bosch etwas schmaler ausgeführt sind, während die Modelle von Makita und Festool breitere Schienen verwendet. Wichtig ist, dass der Auflagerahmen der Handkreissäge sicher in der Nut halt findet und dennoch die Säge problemlos auf der Schiene bewegt werden kann.

 

Auf die Bodenplatte der Handkreissäge achten

Schauen Sie sich Ihre Handkreissäge einmal genau von unten an. In heutiger Zeit lassen sich fast alle gängigen Markenmodelle mit einer Führungsschiene bedienen. Erkennbar ist dies daran, dass unterhalb der Bodenplatte bzw. dem Führungsrahmen sich eine Nut an der Außenseite befindet.

 

Wenn Ihre Handkreissäge am Boden über keine Nut verfügt, müssen Sie aber nicht verzweifeln. In diesem Fall gibt es für viele Modelle einen Führungsschienen-Adapter. Damit lassen sich auch Handkreissägen ohne Führungsnut mit einer Schiene verwenden.

 

Splitterschutz

Schon mehrfach wurde hier der Splitterschutz erwähnt. Meist wird hierfür ein Hartgummi-Rand verwendet. Dieser wird mit hohem Druck auf das Werkstück gedrückt. Während die Handkreissäge am Rand entlangfährt, wird verhindert, dass an der Sägekante das Werkstück beschädigt. Absplitterungen lassen sich somit gut vermeiden.

 

Beim Kauf einer Führungsschiene werden Sie feststellen, dass an der Seite diese Gummilippe etwas hervorsteht. Beim ersten Gebrauch wird diese Gummileiste vom Sägeblatt Ihrer Handkreissäge passend geschnitten. Danach passt der Splitterschutz perfekt zu Ihrer Sägemaschine.

 

Eine Nut für Schraubzwingen

Hochwertige Führungsschienen lassen sich mithilfe einer Schraubzwinge befestigen. Hierfür können Sie herkömmliche Schraubzwingen verwenden. Die Führungsschiene sollte diesbezüglich auf der Unterseite über eine Befestigungsnut verfügen.

 

Die Führungsrippe

Die Breite und Höhe der Führungsrippe richtet sich nach der Nut in der Bodenplatte Ihrer Handkreissägen. Wie zuvor erwähnt, können Sie aber auch einen Adapter verwenden, wenn die Nut nicht mit Ihrer Handkreissäge zusammenpasst. Hier kommt es letztlich wieder auf die Kompatibilität an.

 

Vor- und Nachteile der Zubehörnut

Zubehör können Sie bei einigen Führungsschienen auf einer separaten Nut befestigen. Hier gibt es zahlreiche Hilfen, die den Funktionsumfang einer Handkreissäge erhöhen. Eingangs haben wir erwähnt, dass zum Beispiel bei Makita und Festool breitere Schienen verwendet werden. Hier ist die Zubehörnut bereits integriert.

 

Bosch verzichtet auf eine solche Nut, sodass die Schienen insgesamt schmaler ausfallen. Eine Zubehörnut bereitet aber auch Schwierigkeiten, wenn Sie zum Beispiel eine Führungsschiene verlängern möchten. Ebenso behindert die Nut unter Umständen die Verwendung von Schraubzwingen. Hier müssen Sie abwägen, wofür Sie die Schiene einsetzen wollen.

 

Mit einer Zubehörnut können Sie beispielsweise folgende Komponenten verwenden:

 

  • Verbindungselemente zum Verlängern der Schiene
  • Rückschlagstopp, der verhindert, dass die Säge unkontrolliert zurückschlägt, sogenannter Kickback
  • Kombischmiege, mit der Winkel ohne zusätzlichen Winkelmesser von der Schiene übertragen werden können
  • Gehrungswinkel für Balken, Kanthölzer bis hin für Rohre mit integrierter Bohrlehre
  • Winkelanschlag für rechtwinkelige Sägeschnitte

 

Die Länge einer Führungsschiene

Es gibt recht kurze Schienen um die 35 cm, aber auch sehr lange mit 300 cm. Die langen Schienen sind recht unhandlich und nur schwer zu transportieren. Besser sind in diesem Fall zusammensteckbare Systeme.

 

Zu den gängigsten Längen gehören Schienen mit 80 bis 160 cm. Diese können flexibel für die meisten Sägearbeiten eingesetzt werden. Lediglich auf Baustellen werden längere Modelle benötigt. Zum Zusammenstecken bieten die Hersteller ein spezielles Verbindungselement an. Jedoch sind diese Verbinder meist recht teuer.

 

Noname-Führungsschiene

Es gibt auch zahlreiche Führungsschienen von Drittanbietern. Diese müssen keinesfalls schlechter sein. Vor dem Kauf sollten Sie sich anhand der Beschreibung informieren, für welche Handkreissägen diese Schienen verwendet werden können. Auch hier gibt es verständlicherweise Unterschiede.

 


Unsere Top 8 Empfehlung für Führungsschienen für Handkreissägen

Makita Führungsschiene Länge 1500 mm

 

Fazit:

Eine Führungsschiene für Handkreissägen sorgt für einen überaus präzisen Sägeschnitt, wobei das zu sägende Material nicht beschädigt wird. Diese Schienen sind entweder im Lieferumfang der Sägemaschine enthalten oder kann separat dazu bestellt werden.

 

Wenn Sie sich für eine passende Führungsschiene entschieden haben, sollten Sie sicherheitshalber noch einen Preisvergleich durchführen. Somit können Sie die Anschaffungskosten meist noch etwas senken.

 

Linkquellen:
https://www.vergleich.org/
https://www.festool.de/
https://www.holziq.de/
https://www.holziq.de/