Skip to main content

Mit einer Handkreissäge mit 120 mm Schnitttiefe effizient sägen (Die besten 3 Modelle 2021)

Mit einer Handkreissäge mit 120 mm Schnitttiefe effizient sägen (Die besten 3 Modelle 2021)

Makita 5143R Handkreissäge mit 1200 mm Schnitttiefe 2200 W

Die meisten Handkreissägen für den Heimwerkerbereich sind mit einer Schnitttiefe von 55 bis 70 mm konzipiert. In einigen Fällen möchten Sie vielleicht aber auch dickere Werkstücke auf Maß sägen. In diesem Fall ist eine Handkreissäge mit 120 mm Schnitttiefe die richtige Wahl.

 

Erfahren Sie hier, welche Besonderheiten diese größeren Kreissägen besitzen und worauf Sie beim Kauf ggf. achten sollten. Wer möchte, kann hier auch gleich eine Kaufentscheidung treffen.

 


Unsere Top 3 Empfehlung für Handkreissägen mit 120 bis 132 mm Schnitttiefe

Makita 5143R Handkreissäge 2200 W
MAFELL MKS 130 Ec Zimmerei-Handkreissäge
Festool Handkreissäge HK 132/RS-HK 561755

 


Was bedeutet eine Handkreissäge mit 120 mm Schnitttiefe?


 MAFELL MKS 130 Ec Zimmerei-Handkreissäge

MAFELL MKS 130 Ec Zimmerei-Handkreissäge

 

Wie zuvor dargelegt, können Sie mit herkömmlichen Standard-Handkreissägen gängige Brettstärken bis etwa 70 mm sägen. Grund hierfür ist, dass diese Sägemaschinen über ein relativ kleines Sägeblatt mit einem Durchmesser von 160 bis 190 mm ausgestattet sind.

 

Natürlich geht es auch größer. Um eine Schnitttiefe von 120 mm zu erreichen, sollte Ihre Handkreissäge über ein Sägeblatt mit einem Durchmesser von 355 mm verfügen. Beachten Sie, dass die Auswahl der Modelle mit einer solchen Schnitttiefe relativ gering ist.

 

Zu den bekanntesten Herstellern gehören Makita und Mafell. Ansonsten unterscheiden sich diese Handkreissägen optisch kaum von den kleineren Modellen. Auf einer Maschinenseite finden Sie den robusten Elektromotor, an dessen Welle im 90-Grad-Winkel das Sägeblatt montiert ist. Das Sägeblatt ist zumindest oben von einer Schutzhaube verdeckt.

 

Neben einem Bügelhandgriff mit Ein-Ausschalter besitzen diese großen Handkreissägen vorne noch einen zweiten Zusatzhandgriff. Die Sägemaschine selbst sitzt auf einem Metall-Auflagetisch, der meist mit einem integrierten Parallelanschlag versehen ist. Ebenso kann die Handkreissäge seitlich meist bis 60 Grad geneigt werden.

 

Die höherwertigen Handkreissägen mit 120 mm Schnitttiefe verfügen über eine präzise Höheneinstellung. Auf eine Staubabsaugung müssen Sie hier ebenfalls nicht verzichten. Betrieben werden diese Sägemaschinen in aller Regel über einen 230 Volt Anschluss.

 


Hierauf sollten Sie beim Kauf einer Handkreissäge mit 120 mm Schnitttiefe achten!


Festool Handkreissäge HK 132/RS-HK 561755

Festool Handkreissäge HK 132/RS-HK 561755

 

Größere Profi-Handkreissägen sind nicht gerade billig. Aus diesem Grund empfehlen wir Ihnen die nachfolgenden Kaufkriterien, um eine mögliche Fehlentscheidung zu vermeiden.

 

Die Leistung

Die Nennaufnahmeleistung spielt beim Elektrowerkzeug eine wichtige Rolle. Um sehr starke Holzwerkstoffe zuverlässig zu sägen, benötigt eine Handkreissäge eine hohe Maschinenleistung. Diese werden zum Beispiel mit 2.200 bis 2.500 Watt angeboten.

 

Es werden zwar auch leistungsschwächere Modelle angeboten, jedoch haben Sie mit einer Leistung ab 2.000 Watt immer noch ausreichend Reserve. Damit lassen sich auch Harthölzer sicher schneiden.

 

Das Sägeblatt

Am häufigsten werden HM- bzw. Hartmetall-Sägeblätter eingesetzt. Einige Hersteller verwenden ein Blatt mit einem Durchmesser von 330 mm, andere dagegen ein Blatt mit 355 mm.

 

Ein größeres Sägeblatt macht Sinn, wenn Sie eine höhere Schnitttiefe erreichen möchten. Das Blatt ragt dann wesentlich weiter nach unten, als bei herkömmlichen Handkreissägen. Nur so lässt sich zum Beispiel auch eine Schnitttiefe von 120 mm erreichen.

 

Winkeleinstellung

MAFELL MKS 130 Ec Zimmerei-Handkreissäge

MAFELL MKS 130 Ec Zimmerei-Handkreissäge

 

Eine Handkreissäge ist ausschließlich für Geradeausschnitte konzipiert. Dennoch müssen die Sägeschnitte nicht immer im senkrechten 90 Grad Winkel ausgeführt werden. Die meisten Sägemaschinen können den Maschienkopf mitsamt des Sägeblattes auf dem Auflagetisch bis 60 Grad zur Seite neigen. Somit sind auch Winkelschnitte möglich.

 

Bei den Profi-Modellen können Sie auf eine zuverlässige Einstelltechnik vertrauen. Diese kann nicht so schnell verrutschen und gewährleistet insbesondere bei Profi-Arbeiten zuverlässig ihren Dienst.

 

Besondere Features

Die hochwertigen Handkreissägen mit 120 mm Schnitttiefe kosten zwar etwas mehr, bieten dafür aber auch zahlreiche Funktionen. Zu den Highlights gehören zum Beispiel

 

  • ein Sanftanlauf, um das zu sägende Werkstück nicht am Anfang zu beschädigen
  • eine konstante Drehzahl, auch unter Volllast
  • vielfach eine Drehzahlregulierung für saubere Sägeschnitte
  • ein Überhitzungs- und Überlastschutz
  • eine Wiederanlaufsicherung nach einer Stromunterbrechung

 

Ebenso sind die meisten Sägemaschinen mit einem Stutzen für den Anschluss eines Staubsaugers ausgestattet. Auf diese Weise wird der Sägestaub zuverlässig abtransportiert und der Arbeitsbereich bleibt sauber.

 

Andere Modelle bieten noch eine Lasermarkierung, mit der die Schnittlinie genau dargestellt wird. Ebenso können Sie bei Bedarf unterhalb des Auflagetisches eine Führungsschiene montieren. Damit lassen sich letztlich noch bessere und effizientere Sägeschnitte über große Strecken erreichen.

 


Unsere Top 3 Empfehlung für Handkreissägen mit 120 bis 132 mm Schnitttiefe

Makita 5143R Handkreissäge 2200 W
MAFELL MKS 130 Ec Zimmerei-Handkreissäge
Festool Handkreissäge HK 132/RS-HK 561755

 

Fazit:

Eine Handkreissäge mit 120 mm Schnitttiefe ist universell für die vielfältigsten Sägeaufgaben einsetzbar. Ihre Stärken liegen im Schneiden von besonders dicken und harten Holzwerkstoffen.

 

Diese Profi-Handkreissägen sind nicht gerade preisgünstig und bringen ein enormes Gesicht auf die Waage. Vor der endgültigen Kaufentscheidung sollten Sie ggf. einen Preisvergleich vornehmen.

 

Linkquellen:
https://www.werkzeug-news.de/