Skip to main content

Handkreissäge mit 140 mm Schnitttiefe (Die besten 3 Modelle 2021)

Handkreissäge mit 140 mm Schnitttiefe (Die besten 3 Modelle 2021)

Mafell-MKS145Ec Handkreissäge mit 145 mm Schnitttiefe

 

Die meisten gängigen Handkreissägen sind mit einem Sägeblatt mit 160, 165 oder 190 mm Durchmesser erhältlich. Diese Größe sagt leider nichts über die maximale Schnitttiefe aus. Wenn Sie besonders dicke Bretter sägen möchten, dann muss natürlich eine ausreichende Schnittleistung gegeben sein.

 

Erfahren Sie hier im Ratgeber, welche Besonderheiten eine Handkreissäge mit 140 mm Schnitttiefe aufweist und worauf Sie beim Kauf achten sollten. Wer möchte, kann hier auch gleich die passende Kreissäge für seinen Bedarf bestellen.

 


Unsere Top 3 Empfehlung für Handkreissägen mit 130mm bis 145mm Schnitttiefe

Makita 5143R Handkreissäge 2200 W
Mafell-MKS145Ec Handkreissäge 230V
Festool Handkreissäge HK 132/RS-HK 561755

 


Was zeichnet eine Handkreissäge mit einer Schnitttiefe von 140 mm aus?


 Makita 5143R Handkreissäge mit 140 mm Schnitttiefe 2200 W

Makita 5143R Handkreissäge 2200 W

 

Handkreissägen mit sehr großer Schnitttiefe sind ähnlich aufgebaut wie herkömmliche Modelle. Sie verfügen über ein robustes Maschinengehäuse, wobei ein leistungsstarker Elektromotor auf der einen Seite sitzt und auf der anderen Seite das entsprechende Sägeblatt.

 

Wie bei allen Handkreissägen ist das Sägeblatt von einer Schutzhaube abgedeckt. Der untere Bereich ist meist als Pendelhaube konzipiert, wobei diese während des Sägevorgangs nach hinten wegklappt.

 

Bedient werden diese Maschinen über einen ergonomischen Bügelhandgriff mit Ein-Ausschalter. Vielfach ist noch ein weiterer Zusatzhandgriff vorhanden, sodass Sie die Handkreissäge sicher mit beiden Händen über das Werkstück führen können. Auf eine Staubabsaugung müssen Sie hier ebenfalls nicht verzichten.

 

Die Handkreissäge verfügt über einen stabilen Auflagerahmen, der meist noch mit einem ausziehbaren Parallelanschlag versehen ist. Der Rahmen selbst ist auf der Unterseite so gestaltet, dass Sie dort bei Bedarf auch eine Führungsschiene montieren können.

 

Der größte Unterschied zu den gängigen Modellen besteht im Sägeblattdurchmesser. Je größer der Durchmesser ist, umso tiefer kann die Handkreissäge schneiden. Sie wird dadurch natürlich auch etwas unhandlich und schwerer.

 

Es gibt nur wenige Handkreissägen, die wirklich eine Schnitttiefe von mehr als 100 mm aufweisen. Hierzu gehört zum Beispiel die Makita 5143R. Eine Schnitttiefe von 140 mm ist hier schon sehr grenzwertig. Möglich wird dies nur durch ein Sägeblatt mit einem Mindestdurchmesser von 355 mm. Damit lassen sich problemlos Schnitttiefen von 130 und teilweise auch 140 mm erreichen.

 


Die Zimmerer Handkreissäge


Mafell-MKS145Ec Handkreissäge 230V

Mafell-MKS145Ec Handkreissäge 230V

 

Zimmerleute müssen häufig sehr starke Balken und Bretter sägen. Speziell für diesen Bereich sind die sogenannten Zimmerer Handkreissägen konzipiert. Diese Sägemaschinen können durchaus 16 kg und mehr auf die Waage bringen.

 

Hier werden Sägeblätter mit einem Durchmesser von 450 mm verwendet, die eine Schnitttiefe von bis zu 180 mm erreichen. Einer der bekanntesten Hersteller ist die deutsche Mafell AG mit Sitz in Oberndorf am Neckar.

 


Alternative zur Handkreissäge


Eine sehr große Schnitttiefe wird beispielsweise benötigt, wenn Sie in Wohnungen einen Wandausschnitt herstellen möchten. Vielleicht benötigen Sie eine Tür in einer nichttragenden Wand. In diesem Fall bietet zum Beispiel der Hersteller WEKA eine sogenannte Ringsäge an, die ähnlich wie eine Handkreissäge ausgeführt ist.

 

Diese robusten Elektrosägen können sowohl mit 230 Volt als auch 400 Volt betrieben werden. Neben einem offenliegenden 350 mm Sägeblatt lässt sich damit eine Schnitttiefe bis 300 mm erreichen.

 


Worauf sollten Sie beim Kauf achten?


FESTOOL 769531 Handkreissäge HK 132 E HK 132 E

FESTOOL 769531 Handkreissäge HK 132 E HK 132 E

 

Wenn Sie eine Handkreissäge mit einer Schnitttiefe von 140 mm suchen, dann müssen Sie im Profi-Bereich Ausschau halten. Die folgenden Kaufkriterien können hier hilfreich sein.

 

Die Maschinenleistung

Handkreissägen mit großer Schnitttiefe benötigen eine ordentliche Nennaufnahmeleistung. Diese Sägemaschine benötigen wenigstens 2.000 Watt. Grund hierfür ist, dass ein Sägeblatt mit großen Durchmesser zuverlässig durch das zu sägende Werkstück geführt werden muss.

 

Einige Top-Marken versehen ihre Handkreissägen diesbezüglich sogar mit einem Motor mit Nennaufnahmeleistung von 3.000 Watt. Mit einer Maschine um die 2.200 Watt sind Sie in aller Regel gut beraten.

 

Sägeblattdurchmesser

Wir müssen hier deutlich von den herkömmlichen Handkreissägen unterscheiden. Um eine Schnitttiefe von 140 mm zu erreichen, benötigen Sie ein recht großes Sägeblatt. Dieses sollte wenigstens einen Durchmesser von 355 bis 450 mm betragen.

 

Nur auf diese Weise können höhere Schnitttiefen erreicht werden. Dabei müssen Sie den Abstand zwischen der Unterseite des Auflagerahmens der Handkreissäge und dem Ende des nach unten herausragenden Kreissägeblattes messen.

 

Gewicht

Während die Handhabung der meisten Handkreissägen nahezu identisch ist, spielt bei Modellen mit einer Schnitttiefe von 140 mm das Eigengewicht eine große Rolle. Sie müssen hier durchaus mit einem Gewicht ab 14 kg rechnen.

 

Für Überkopf-Arbeiten sind diese Handkreissägen natürlich nicht geeignet. Auf dem Werktisch bzw. auf einer Führungsschiene lassen sich aber auch schwere Handkreissägen sehr gut manövrieren. Ein hohes Gewicht sorgt bei diesen Sägemaschinen dafür, dass diese recht sicher in der Spur bleibt und mit ihrem Eigengewicht sicher auf dem zu sägenden Werkstück liegt.

 


Unsere Top 3 Empfehlung für Handkreissägen mit 130mm bis 145mm Schnitttiefe

Makita 5143R Handkreissäge 2200 W
Mafell-MKS145Ec Handkreissäge 230V
Festool Handkreissäge HK 132/RS-HK 561755

 

Fazit:

Es gibt nur wenige Handkreissägen mit 140 mm Schnitttiefe. Hierbei handelt es sich um echte Profi-Modelle, die zum Teil in Schreinereien oder bei Zimmerleuten benutzt werden. Diese schweren und leistungsstarken Maschinen sind zudem nicht gerade günstig.

 

Wenn Sie jedoch häufiger dickere Werkstücke sägen müssen, dann lohnt sich auch die Anschaffung einer solchen Handkreissäge. Um vielleicht dennoch etwas zu sparen, sollten Sie an einen Preisvergleich denken.

 

Linkquellen:
https://saegehandbuch.de/

https://www.idealo.de/

https://saegehandbuch.de/