Skip to main content

Individuelle Krafteinstellung mit einem Schlagschrauber mit einstellbarem Drehmoment (Die besten 8 Modelle 2021)

Individuelle Krafteinstellung mit einem Schlagschrauber mit einstellbarem Drehmoment (Die besten 8 Modelle 2021)

GOODYEAR 75544 Schlagschrauber mit einstellbarem Drehmoment

 

Schlagschrauber lassen sich sehr gut zum Lösen und Anziehen schwergängiger Schraubverbindungen einsetzen. Diese Werkzeugmaschinen gibt es in verschiedenen Ausführungen und Antriebsarten. Um für jeden Einsatzzweck das richtige Drehmoment zur Hand zu haben, sollten Sie nach einem Schlagschrauber mit einstellbarem Drehmoment Ausschau halten.

 

Hier im Ratgeber können Sie sich eingehend über die Besonderheiten dieser Maschinen informieren und auf Wunsch auch gleich eine Kaufentscheidung treffen.

 


Unsere Top 8 Empfehlung für Schlagschrauber mit einstellbarem Drehmoment

Makita DTW300Z Akku-Schlagschrauber 18,0 V (ohne Akku, ohne Ladegerät)

 


Was ist das Besondere an einem Schlagschrauber mit einstellbarem Drehmoment?


Grundsätzlich müssen Sie zwischen

 

  • druckluftbetriebene Schlagschrauber,
  • kabelgebundene, elektrische Schlagschrauber und
  • akkubetriebene Schlagschrauber

unterscheiden.

 

Nahezu alle renommierten Markenhersteller setzen bei diesen Maschinen heute auf ein mehrstufig einstellbares Drehmoment. Durch diese Art von Drehmomentvorwahl können Sie Ihren Schlagschrauber sicher und flexibel nutzen.

 

Hierfür müssen Sie lediglich das gewünschte Drehmoment einstellen, um die optimale Kraftübertragung zu erhalten. Beachten Sie hierbei, dass in der Mechanik Schraubverbindungen bis zu einer bestimmten Kraft angezogen werden dürfen. Wird diese überschritten, kann die Schraube ggf. brechen. Nicht umsonst gibt es ja auch den Handwerkerspruch: Nach fest kommt ab.

 

Abhängig von der Antriebsarte eines Schlagschraubers lassen sich unterschiedliche Drehmomentstufen einstellen. Folgende Beispiele sollen dies verdeutlichen:

 

 

Natürlich gibt es hier auch besonders leistungsstärkere Modelle in den jeweiligen Klassen.

 

Die Einstellung erfolgt nicht stufenlos, sondern meist über vorgegebenen Betriebsstufen, ähnlich wie die verschiedenen Gänge einer Bohrmaschine. Das jeweilige Drehmoment lässt sich über Schalter oder Drehräder entsprechend einstellen.

 


Darauf sollten Sie beim Kauf achten


Die vorgenannten Werkzeugmaschinen sind nahezu alle pistolenförmig ausgeführt und sorgen damit für eine ergonomische und einfache Handhabung. Dennoch gibt es einige Unterschiede, auf die Sie achten sollten.

 


Der Druckluft-Schlagschrauber


Druckluft Schlagschrauber mit einstellbarem Drehmoment

Druckluft Schlagschrauber mit einstellbarem Drehmoment

 

Druckluft-Schlagschrauber gehören zu den leistungsstärksten Modellen. Das integrierte Hammerschlagwerk wird über Druckluft angetrieben. Diese gelangt über ein Schlauchsystem über das Griffstück von einem separaten Kompressor zur Werkzeugmaschine.

 

Abhängig von der Ausführung kann das impulsgesteuerte Hammerschlagwerk ein Drehmoment von mehr als 3.000 Nm erreichen. Insoweit können Sie damit jegliche Schraubverbindungen lösen. Hinten am ergonomischen Griff bzw. Maschinenende finden Sie in aller Regel einen Drehhebel zur Drehmomenteinstellung. Diese kann mehrstufig ausgeführt sein und bietet Ihnen somit eine praktische Drehmomentvorwahl.

 


Unsere Top 8 Empfehlung für Druckluft Schlagschrauber
mit einstellbarem Drehmoment

Hazet 9012EL-SPC Druckluft-Schlagschrauber, max. Lösemoment 1700 Nm, Vierkant 12,5 mm (1/2 Zoll)
Vigor V4800 Druckluft-Schlagschrauber, max. Lösemoment 1200 Nm, Vierkant 12,5 mm (1/2 Zoll)
KS Tools 515.1210 1/2″ MONSTER Hochleistungs-Druckluft-Schlagschrauber, 1690Nm
KS Tools 515.1200 THE DEVIL Hochleistungs-Druckluft-Schlagschrauber, Schwaz/Rot, 1/2 Zoll, max. Löse-Drehmoment 1600Nm

 


Der Elektro-Schlagschrauber


Schlagschrauber mit einstellbarem Drehmoment

Goodyear 75544 Schlagschrauber 230 V für Autoreifen Radwechsel

 

Eine interessante Alternative für Heimwerker stellt der Elektro-Schlagschrauber dar. Diese ist vergleichbar mit einer Elektro-Bohrmaschine, wobei hier jedoch lediglich ein Vierkant-Antrieb für Stecknüsse vorhanden ist. Diese Werkzeugmaschinen benötigen immer eine 230 Volt Stromverbindung, sodass der Aktionsradius eher begrenzt ist.

 

Bei diesen Maschinen müssen Sie natürlich nicht auf eine Drehmomentvorwahl verzichten. Auch hier verwenden die Hersteller meist einen kleinen Drehhebel. Diesen sollten Sie nicht mit dem kleinen Drehrad am Ein-Ausschalter verwechseln. Hierbei handelt es sich um die Drehzahleinstellung des Gerätes.

 

Diese Elektro-Schlagschrauber sind nicht ganz so leistungsstark, wie die pneumatischen Modelle. Jedoch kann auch hier in mehreren Stufen das Drehmoment ausgewählt werden.

 


Unsere Top 3 Empfehlung für kabelgebundene Schlagschrauber
mit einstellbarem Drehmoment

 


Der Akku-Schlagschrauber


Makita Akku-Schlagschrauber

Makita Akku-Schlagschrauber

Wenn Sie ohne störendes Netzstromkabel unterwegs sein möchten, dann bietet sich ein Akku-Schlagschrauber geradezu an. Diese Geräte sehen einem herkömmlichen Akku-Schrauber sehr ähnlich. Diese Maschinen benötigen für den Antrieb einen modernen Lithium-Ionen-Akku. Achten Sie beim Kauf darauf, dass sich der Akku nebst Ladestation im Lieferumfang befinden.

 

Hochwertige Geräte verfügen über eine Drehmomentvorwahl. Diese lässt sich wieder in mehreren Stufen einstellen. Die Top-Modelle müssen sich hinter den Elektro- und Druckluft-Schlagschraubern nicht verstecken. Hier sind teilweise Kraftübertragungen von über 1.000 Nm möglich. Interessant ist, dass viele Geräte auch über eine LED-Arbeitsleuchte verfügen, sodass die Arbeitsstelle ausgeleuchtet wird.

 


Unsere Top 5 Empfehlung für akkubetriebene Schlagschrauber
mit einstellbarem Drehmoment

Makita DTW300Z Akku-Schlagschrauber 18,0 V (ohne Akku, ohne Ladegerät)
Makita Akku-Schlagschrauber (ohne Akku/Ladegerät, 500 W, 18 V) DTW1002Z
Makita Akku-Schlagschrauber (ohne Akku/Ladegerät, 500 W, 18 V) DTW1001Z
Makita Akku-Schlagschrauber DTW285Z, 18V kabellos, bürstenlos (Li-Ion Schlagschrauber – Blau/Schwarz)

 

Die Leerlaufdrehzahl bzw. -Schlagszahl

Ein Schlagschrauber mit einstellbarem Drehmoment bietet darüber hinaus noch eine veränderbare Leerlaufdrehzahl. Damit lässt sich die Geschwindigkeit des Impuls-Hammerschlagwerks einstellen. Diese Einstellung geschieht über ein kleines Drehrad im Bereich des Ein-Ausschalters.

 

Dieses Feature ist in erster Linie bei den Elektro- und Akku-Schlagschraubern zu finden. Aber auch Druckluft-Schlagschrauber kommen mitunter auf sehr hohe Umdrehungsgeschwindigkeiten von rund 5.500 Upm. Elektro-Schlagschrauber erreichen etwa 2.500 Upm und Akku-Modelle bis 1.800 Upm. Auch hier gibt es Ausnahmen nach oben.

 

Die Werkzeugaufnahme

Unabhängig von einem veränderbaren Drehmoment spielt natürlich bei jedem Modell die Werkzeugaufnahme in Form eines Vierkants eine wichtige Rolle. Diese sind in den gängigen Größen zwischen 1/2 Zoll, 1/4 Zoll und 3/8 Zoll erhältlich.

 

Neben üblichen Stecknüssen finden Sie hier auch zahlreiche Adapter für beliebige Bits. Diese werden für gängige Schlitz- und Kreuzschlitz-Schrauben, aber auch für Sonderformen, wie zum Beispiel Torx, angeboten. Vorteilhaft ist es, wenn Sie beim Kauf auf ein Set-Angebot achten. Hierin sind meist zahlreiche Aufsätze gleich enthalten, sodass Sie Ihren Schlagschrauber sofort einsetzen können.

 

Das Maschinengewicht

Das Eigengewicht eines solchen Schlagschraubers spielt immer dann eine Rolle, wenn Sie längere Zeit damit arbeiten müssen. Am leichtesten sind die Druckluft-Schlagschrauber mit einem Gewicht von 1 bis 1,5 kg. Grund hierfür ist, dass der Antrieb über einen separaten Kompressor ermöglicht wird.

 

Elektro-Schlagschrauber wiegen rund 2,5 bis 3 kg. Bei Akku-Modellen müssen Sie noch den eingesetzten Akku berücksichtigen. Auch wenn letztere Bauart recht flexibel und kabellos eingesetzt werden kann, sind Akku-Schlagschrauber insgesamt schwerer. Wenn Sie nur hin und wieder Schraubverbindungen lösen müssen, dann kann das Maschinengewicht vernachlässigt werden.

 

Die Bedienung

Die meisten Schlagschrauber sind recht kompakt aufgebaut. Die Bedienung ist überaus einfach. Über den Pistolengriff können Sie die Werkzeugmaschine in Betrieb nehmen. Hier finden Sie auch eine Drehzahleinstellung und am Gehäuse oder auf der Rückseite einen Hebel für die Drehmomentvorwahl. Nicht unwichtig ist auch der Schieberegler für den Links- und Rechtslauf.

 

Für eine einfache Handhabung spricht natürlich auch ein ergonomischer Handgriff. Dieser sollte nach Möglichkeit gummiummantelt und rutschsicher ausgeführt sein. Speziell für längeres Arbeiten sollte das Gehäuse zusätzlich über einen Vibrationsschutz verfügen.

 

Fazit:

Ein Schlagschrauber mit einstellbarem Drehmoment gehört heute schon zum Standard in dieser Werkzeugkategorie. Auf diese Weise können Sie immer die passgenaue Kraft auf die Schraubverbindung übertragen, ohne diese zu beschädigen. Dabei bieten Ihnen die meisten Geräte eine mehrstufige Drehmomentvorwahl.

 

In guten technischen Dokumentationen können Sie nachlesen, für wie viele Newtonmeter eine solche Schraubverbindung ausgelegt ist. Hier spielt nicht nur die Schrauben- oder Mutterngröße eine wichtige Rolle, sondern auch deren Festigkeit. Ansonsten haben Sie die Wahl zwischen pneumatischen, elektrischen und akkubetriebenen Schlagschraubern. Recht günstig gibt es diese im Set-Angebot. Auf einen Preisvergleich sollten Sie keinesfalls verzichten.

 

Linkquellen:
https://www.werkzeugforum.de/
https://schlagschrauber-test.com/

https://www.welt.de/