Skip to main content

Zuverlässige Schleifarbeiten mit einem stationären Bandschleifer ausführen (Die besten 8 Modelle 2021)

Zuverlässige Schleifarbeiten mit einem stationären Bandschleifer ausführen (Die besten 6 Modelle 2021)

scheppach stationärer Bandschleifer BTS800

 

Viele kennen vielleicht die manuell geführten Bandschleifer. Damit lassen sich größere Flächen zuverlässig abschleifen und glätten. In Werkstätten und Hobbyräumen lassen sich aber auch stationäre Bandschleifer sehr gut verwenden.

 

Diese kraftvollen Schleifmaschinen eignen sich hervorragend, um Werkstücke professionell abzuschleifen. Wie der Name schon andeutet, handelt es sich hierbei um Werkzeugmaschinen, die stationär, also an einem festen Ort betrieben werden. Hier im Ratgeber können Sie sich über die Besonderheiten dieser Maschinen informieren und bei Bedarf auch gleich eine Kaufentscheidung treffen.

 


Unsere Top 8 Empfehlung für stationäre Bandschleifer

Metabo 601750000 BS 175 Kombi-Bandschleifmaschine
Güde Band Und Tellerschleifer Gbts 400# 55135

 


Was ist eigentlich ein stationärer Bandschleifer?


 Einhell Stand-Band-Tellerschleifer TC-US 400

Einhell Stand-Band-Tellerschleifer TC-US 400

 

Diese Schleifmaschinen bestehen aus einem schweren Metallguss-Gehäuse, sodass diese auf ebenen Untergründen einen absolut sicheren und festen Stand erreichen. Diese Maschinen können häufig über Schrauben mit einem Werktisch fixiert werden. Andere verfügen über rutschsichere Gummifüße.

 

Unten am Gehäuse finden Sie den Ein- und Ausschalter. Auf eine Drehzahlregulierung müssen Sie in aller Regel jedoch verzichten.

 

Das Herzstück besteht aus einem Endlos-Schleifband, welches aus einem stabilen Schleifpapier besteht. Dieses ist auf der Rückseite mit einer Textilschicht versehen, sodass es nicht so schnell reißen kann. Das Band wird über zwei Umlenkrollen geführt und gewährleistet somit einen kontinuierlichen Schleifbetrieb.

 

Stationäre Bandschleifer kommen mit einer Maschinenleistung von rund 375 Watt vollkommen aus. Wie zuvor erwähnt, sind nicht alle Geräte mit einer Drehzahlregulierung ausgestattet. Es gibt aber auch hochwertige Modelle, bei denen Sie die Schleifgeschwindigkeit regulieren können. Dies ist insbesondere beim Schleifen von empfindlichen Oberflächen wichtig.

 

Unterschiede gibt es meist in der Länge und Breite des Schleifbandes. Über einen Schnellwechselhebel können Sie das Schleifband unkompliziert austauschen. Dies ist erforderlich, wenn es abgenutzt ist oder Sie ein Band mit einer anderen Körnung verwenden möchten.

 

Beachten Sie, dass diese Maschinen recht schwer sind. Teilweise wiegen diese um die 40 kg. Aus diesem Grund sollte auch der Tisch oder Untergrund recht stabil ausgeführt sein.

 


Wie funktioniert ein stationärer Bandschleifer?


Einhell Stand-Band-Tellerschleifer TC-US 400

Einhell Stand-Band-Tellerschleifer TC-US 400

 

Wenn Sie Ihren neuen Bandschleifer einschalten, setzt sich das Schleifband in Bewegung. Viele Hersteller setzen hier auf ein 100 mm breites Endlosband. Es gibt aber auch andere Ausführungen.

 

Das zu schleifende Werkstück wird händisch an das umlaufende Schleifband herangeführt. Dabei erfolgt der eigentliche Abrieb. In aller Regel läuft das Band so, dass die Schleifreste nach oben hin weggeführt werden. Zu Ihrer Sicherheit sollten Sie eine Schutzbrille und Schutzhandschuhe tragen.

 

Sie können mit einem stationären Bandschleifer größere Werkstücke ebenso bearbeiten, wie kleine und handliche Werkstücke. Auf diese Weise lassen sich

 

  • Holz,
  • Metall und
  • Kunststoff

 

zuverlässig bearbeiten.

 

Ideal eignen sich diese Geräte zum Entfernen von alten Lacken und Farben. Aber auch zum Anschleifen und Begradigen von Oberflächen sind Bandschleifer zuverlässige Helfer. Sie weisen eine sehr hohe Materialabtragung auf.

 


Was sind Kombigeräte?


Einhell Kombigerät

Einhell Kombigerät

 

Viele stationäre Bandschleifer sind als Kombigeräte ausgeführt. Dies bedeutet, dass sich an der Seite noch eine senkrechte Schleifscheibe befindet. Diese lässt sich separat einschalten.

 

Erkennbar sind diese Kombigeräte daran, dass sich neben dem senkrechten Schleifteller noch ein Auflagetisch befindet. Dieser Tisch verfügt meist noch über einen Queranschlag, sodass Sie dort millimetergenau das zu schleifende Werkstück anlegen und richtig ausrichten können.

 

Vielfach kommen Schleifteller mit einem Durchmesser von 150 mm zum Einsatz. Das Schleifpapierblatt in runder Ausführung kann auf einfache Weise per Klett befestigt werden. Auch hier stehen verschiedene Körnungen zur Auswahl.

 

Interessant sind solche Maschinen, bei denen sich der Schleiftisch von 0 bis 45 Grad verstellen lässt. Somit sind auch winkelige Schleifarbeiten möglich.

 

Weitere Infos auf: Teller Bandschleifer

 


Lassen sich handgeführte Bandschleifer auch stationär nutzen?


Einige Hersteller, wie zum Beispiel Bosch oder Metabo bieten kompakte Handbandschleifer an. Diese sind lediglich mit einem Endlos-Schleifband ausgestattet. Normalerweise werden diese Geräte mithilfe eines ergonomischen Handgriffs und einem Zusatzhandgriff über die Materialoberfläche geführt.

 

Interessant ist, dass Sie diese Geräte auch umdrehen können. In diesem Fall verwandeln Sie eine solche Handschleifmaschine in einen stationären Bandschleifer. Einige Geräte müssen jedoch zusätzlich fixiert werden, damit diese nicht wegrutschen.

 


Was kosten stationäre Bandschleifer?


Es gibt für jeden Einsatzzweck stationäre Bandschleifmaschinen. Sie unterscheiden sich natürlich auch im Anschaffungspreis. Sie finden zum Beispiel

 

  • Einstiegsgeräte ohne Sonderfunktionen ab 40 Euro
  • solide Heimwerker-Bandschleifer bis 500 Euro
  • professionelle Geräte mit vielen Funktionen bis 2.000 Euro

 


Die Vor- und Nachteile eines stationären Bandschleifers


scheppach stationärer Bandschleifer BTS800

Scheppach stationärer Bandschleifer BTS800

 

Wenn Sie sich für eine Bandschleifmaschine interessieren, sollten Sie auch deren Vor- und Nachteile kennenlernen.

 

Vorteile:

  • ideal zum Schleifen von Holz, Metall und Kunststoff
  • es können auch große Werkstücke bearbeitet werden
  • der stationäre Betrieb sorgt für einen sicheren und festen Stand
  • einige Modelle bieten eine Drehzahlregulierung
  • das Werkstück kann in allen Positionen optimal geschliffen werden
  • der Netzstrombetrieb sorgt für eine ausreichend hohe Leistung

 

Nachteile:

  • stationäre Bandschleifer sind meist recht groß
  • sie haben ein hohes Eigengewicht
  • sie lassen sich nur schwer mobil einsetzen

 


Unsere Top 8 Empfehlung für stationäre Bandschleifer

Metabo 601750000 BS 175 Kombi-Bandschleifmaschine
Güde Band Und Tellerschleifer Gbts 400# 55135

 


Worauf Sie beim Kauf achten sollten?


 Metabo 601750000 BS 175 Kombi-Bandschleifmaschine

Metabo BS 175 Kombi-Bandschleifmaschine

 

Wenn der Kauf eines stationären Bandschleifers ansteht, sollten Sie sich vor dem Kauf gut über dessen Eigenschaften informieren.

 

Das richtige Modell bzw. die richtige Marke

Vielleicht besitzen Sie von einem Werkzeugmaschinenhersteller einige Werkzeugmaschinen. In diesem Fall sollten Sie auch dort nach einem Bandschleifer Ausschau halten. Nicht immer müssen Sie sich jedoch immer nur an einen Hersteller richten.

 

Auf dem Markt bieten zahlreiche Firmen zuverlässige stationäre Bandschleifer an. Hierzu gehören zum Beispiel:

 

  • Einhell
  • Ryobi
  • Scheppach
  • Metabo
  • Güde
  • Vevor

 

Die Maschinenleistung

Wenn ein stationärer Bandschleifer über eine zu geringe Wattleistung verfügt, können Sie das Werkstück nicht so stark andrücken, um die Oberfläche abzuschleifen. Meist bleibt dann das Schleifband stehen.

 

Grundsätzlich sollten Sie beachten, dass zum Schleifen von Holz eine geringere Leistung ausreicht. Wenn Sie auch Metalle schleifen möchten, benötigen Sie mehr Leistung.

 

Im Gegensatz zu anderen Elektro-Werkzeugmaschinen sind stationäre Bandschleifer sehr genügsam. Die meisten Modelle für den Heimwerkerbereich sind mit einer Nennaufnahmeleistung zwischen 350 und 375 Watt ausgestattet. Zum Schleifen reicht dies allemal.

 

Die Bandgeschwindigkeit

Interessant ist, dass die Bandgeschwindigkeit ausschlaggebend für die Schleifqualität ist. Mit einer höheren Geschwindigkeit lassen sich gröbere Untergründe wesentlich effizienter bearbeiten.

 

Grundsätzlich sollte eine stationäre Bandschleifmaschine das Schleifband mit einer Geschwindigkeit von mindestens 300 Meter pro Minute bewegen. Dies ist immer dann wichtig, wenn Sie größere Flächen effizient schleifen müssen.

 

Vorteilhaft ist eine Drehzahlregulierung. Damit können Sie die Geschwindigkeit optimal dem zu schleifenden Werkstück anpassen. Solide Modelle kommen auf eine Leerlaufdrehzahl von 1.450 bis 2.850 Upm.

 

Diese Geschwindigkeit wird bei Kombigeräten auch auf den Schleifteller übertragen.

 

Die Bandbreite

Für ein effizientes Abschleifen spielt auch die Bandbreite eine Rolle. Verständlicherweise können mit einem breiten Schleifband größere Flächen schneller abgeschliffen werden. Jedoch beträgt die Standardbreite 100 mm. Es gibt aber auch Schleifbänder mit 60 bis 75 mm Breite.

 

Die Länge des Schleifbandes

Stationäre Bandschleifer sind unterschiedlich aufgebaut. Zu den gängigen Längen, die jedoch herstellerabhängig sind, gehören beispielsweise

 

  • 457 mm
  • 533 mm
  • 715 mm
  • 915 mm

 

Die vorliegende Aufzählung ist natürlich nicht abschließend, soll jedoch deutlich machen, dass es hier recht verschiedene Längen gibt.

 

Zum Einsetzen verfügen die meisten Bandschleifer einen Schnellspannhebel. Das eingesetzte Schleifpapierband darf dabei nicht zu straff, aber auch nicht zu locker montiert werden. Dank der Vlies-Rückseite ist das Schleifband ausreichend flexibel und kann nicht so schnell reißen.

 

Einer der großen Vorteile ist, dass sich das Band durch die umlaufende Drehung kontinuierlich gleichmäßig abnutzt.

 

Die Staubabsaugung

Anzumerken ist, dass die meisten stationären Bandschleifer nicht über eine integrierte Staubabsaugung verfügen. Es gibt aber auch Modelle, die über einen Absaugstutzen zum Anschluss eines Industriestaubsaugers verfügen.

 

Anzumerken ist, dass durch diese Schleifarbeiten der Schleifstaub nicht vollständig abtransportiert werden kann. Dies liegt an der großen Oberfläche des Schleifbandes. Dennoch wird mit einer Staubabsaugung die Arbeit ein wenig vereinfacht, sprich sauberer.

 


Was ist der Unterschied zu einem mobilen Bandschleifer?


 TACKLIFE mobiler Bandschleifer

TACKLIFE mobiler Bandschleifer

 

Mobile Bandschleifer sind wesentlich kompakter und leichter gebaut. Sie werden über die zu bearbeitende Oberfläche geführt. Um eine höhere Abtragsleistung zu erreichen, müssen Sie diese Maschinen mit Druck ansetzen. Natürlich lassen sich diese Modelle einfacher transportieren.

 

Ein stationärer Bandschleifer wird meist nur an einem Ort betrieben. Diese Maschinen sind wesentlich schwerer und robuster ausgeführt. Ebenso werden auch dickere Schleifbänder verwendet, die sich nicht so schnell abnutzen.

 

Weitere Unterschiede gibt es in der Breite und Länge des Schleifbandes sowie in der Leistung. Die kraftvollen stationären Schleifmaschinen sind zudem die bessere Wahl für große Werkstücke.

 


Der Antrieb des Schleifbandes


Bisher wurde lediglich beschrieben, dass das Endlosschleifband über zwei Umlenkrollen geführt wird. Sowohl mobile als auch stationäre Bandschleifer sind diesbezüglich mit einer Antriebsrolle ausgestattet, welche über den Elektromotor angetrieben wird.

 

Auf der Außenseite der seitlichen Bandabdeckung sind die meisten Bandschleifmaschinen mit einem Richtungspfeil versehen, der anzeigt, in welche Richtung sich das Schleifband bewegt. Ein ähnlicher Richtungspfeil ist meist auch auf der Vliesrückseite des Schleifbandes zu sehen.

 

Auf diese Weise wird ein falsches Anbringen des Schleifbandes vermieden. Wie Sie äußerlich ebenfalls erkennen werden, ist die obere Seite mit der Körnung in einem schrägen Winkel zueinander verklebt. Dies bedeutet, dass das Schleifpapierband in der entsprechenden Körnung eigentlich als langes Endlosband produziert wird und hinterher auf die richtige Länge zugeschnitten wird.

 

Die Enden, an denen das Band zusammengeklebt wird, erhält eine winkelige Verklebung. Auf diese Weise kann sich das schnell umlaufende Schleifband nicht lösen und bleibt auch unter Belastung sicher zusammen.

 


Unsere Top 8 Empfehlung für stationäre Bandschleifer

Metabo 601750000 BS 175 Kombi-Bandschleifmaschine
Güde Band Und Tellerschleifer Gbts 400# 55135

 

Fazit:

Ein stationärer Bandschleifer eignet sich sehr gut, um größere Flächen von alter Farbe oder Rost zu beseitigen. Das Endlos-Schleifband sorgt für eine hohe Materialabtragung. Viele Geräte sind als Kombigerät noch mit einer senkrecht laufenden Schleifscheibe ausgestattet.

 

Für den Hobbykeller oder Werkstattbetrieb kann daher ein stationärer Bandschleifer durchweg empfohlen werden. Vor dem Kauf sollten Sie aber einen Preisvergleich vornehmen, um das richtige Modell zum besten Preis zu finden.

 

Linkquellen:
https://heimwerker-berater.de/
https://www.werkzeugpilot.de/
https://bandschleifertest.org/