Skip to main content

Mit einer Holzkreissäge ausschließlich Holzwerkstoffe sägen (Die besten 8 Modelle 2021)

Mit einer Holzkreissäge ausschließlich Holzwerkstoffe sägen (Die besten 8 Modelle 2021)

Scheppach Holzkreissäge HS720 – 380-420V

 

Der Begriff Holzkreissäge ist breitgefächert. Hiermit wird eine Sägemaschine bezeichnet, die ausschließlich Holzwerkstoffe sägen kann. Im Grunde können dies sämtliche Kreissägen.

 

Erfahren Sie hier, welche verschiedenen Holzkreissägen es gibt und welche Besonderheiten diese aufweisen. Ebenso können Sie hier bei Bedarf eine Kaufentscheidung treffen.

 

 


Unsere Top 8 Empfehlung für Holzkreissägen

Güde GWS 700 HM-2 Wippsäge, 400 V
scheppach Wippsäge Brennholzsäge HS720 – 380-420V | 4500W | Sägeblatt Ø 700mm | Schnitthöhe 60-240mm | max. Scheitholz 370 x 240 mm | Wendeschnitt max. 250 mm
scheppach Wippkreissäge/Brennholzsäge HS730 – 400V | 4500W | Sägeblatt 700 mm |
Scheppach Wippkreissäge HS410 (2200 Watt, Sägeblatt- Ø 405mm, Schnitt- Ø 135mm, Schnittlänge bis 1330mm, Drehzahl 2800 min-1, robust) inkl. Längenanschlag
scheppach Wippsäge Brennholzsäge HS720 -230V | 2100W | Sägeblatt Ø 700mm | Schnitthöhe 60-240mm | max. Scheitholz 370 x 240 mm | Wendeschnitt max. 250 mm
SCHEPPACH HS 720B Wippkreissäge Brennholzsäge Säge 700mm Blatt Benzinmotor ***NEU***

 


Was ist eine Holzkreissäge?


In unseren Ratgebern haben wir schon die verschiedensten Kreissägen vorgestellt. Wenn von einer Holzkreissäge die Rede ist, kann es sich beispielsweise um

 

 

handeln.

 

Mithilfe eines Hartmetall-Sägeblattes lassen sich die unterschiedlichsten Holzwerkstücke sägen.

 


Worauf kommt es bei einer Holzkreissäge an?


Scheppach Wippsäge Brennholzsäge HS720 - 380-420V

Scheppach Wippsäge Brennholzsäge HS720 – 380-420V

 

Wenn Sie sich für eine Holzkreissäge entscheiden, spielen einige der nachfolgenden Faktoren eine wichtige Rolle.

 

Die Antriebsart

Die meisten Holzkreissägen werden über einen 230 Volt Stromanschluss betrieben. Hierbei handelt es sich um Modelle für den Heimwerkerbereich, aber auch um Sägemaschinen für den gewerblichen Bereich.

 

Einige Holzkreissägen benötigen einen 400 Volt Anschluss. Hierzu gehören professionelle Tischkreissägen und einige Wipp-Kreissägen für die Brennholzherstellung. Letztere können aber auch über einen Zapfwellen-Antrieb verfügen. Diese werden dann über die Zapfwelle eines Traktors angetrieben. Ebenfalls sind Wipp-Kreissägen verfügbar, die über einen eigenen Benzinmotor angetrieben werden.

 

Schließlich gibt es auch noch die kompakten Handkreissägen mit Akkubetrieb.

 

Die Maschinenleistung

Eine hohe Maschinenleistung wird immer dann benötigt, wenn Sie besonders dicke Holzbretter oder Hartholz sägen müssen. Für den Heimwerkerbereich reichen meist Sägemaschinen mit einer Nennaufnahmeleistung bis 1.000 Watt vollkommen aus.

 

Es gibt aber auch Profi-Holzkreissägen, die mindestens 2.000 Watt benötigen. Bei den akkubetriebenen Handkreissägen finden häufig 18 Volt Akkusysteme Anwendung. Dank moderner Akkutechnik müssen sich einige Kreissäge nicht hinter den 230 Volt Modellen verstecken.

 

Die Schnitttiefe

Ein wichtiges Kaufkriterium einer Holzkreissäge ist die Schnitttiefe. Hier gibt es große Unterschiede, die sich auf den Durchmesser des Sägeblattes beziehen. Eine Wipp-Kreissäge kommt beispielsweise auf eine Schnitttiefe von mindestens 250 mm. Somit lassen sich auch Baumstämme zuverlässig schneiden.

 

Eine einfache Handkreissäge kommt auf maximal 70 mm Schnitttiefe, eine Profi-Handkreissäge auf 130 mm. Tischkreissägen erreichen eine Schnitttiefe von rund 90 mm. Kappsägen können zum Teil eine Schnitttiefe von über 300 mm erreichen, ansonsten liegt dies bei ungefähr 70 bis 90 mm.

 

Sägeblattdurchmesser

Abhängig von der verwendeten Holzkreissäge besitzen diese Maschinen unterschiedlich große Sägeblätter. Wie zuvor ausgeführt, hängt die Schnitttiefe vom Durchmesser des Sägeblattes ab. Wippkreissägen besitzen häufig ein Sägeblatt mit 500 oder 700 mm Durchmesser.

 

Die Profi-Handkreissägen sind mit Sägeblättern mit bis zu 355 mm Durchmesser ausgestattet. Herkömmliche Tischkreissägen kommen auf einen Durchmesser zwischen 216 und 315 mm. Die akkubetriebenen Handkreissägen haben die kleinsten Sägeblätter mit rund 150 mm Durchmesser.

 


Die besondere Holzkreissäge


SCHEPPACH HS 720B Wippkreissäge Brennholzsäge

SCHEPPACH HS 720B Wippkreissäge Brennholzsäge

 

Einige verstehen unter einer Holzkreissäge lediglich die Wipp-Kreissägen. Diese großen Kreissägen bestehen aus einem robusten Stahlblechgestell. Hinten sitzt der Antrieb, auf dessen Welle ein recht großes Kreissägeblatt montiert ist.

 

Im vorderen Bereich befindet sich eine U- oder V-förmige Wippe, auf welche der zu sägende Baumstamm gelegt wird. Auf der rechten Seite ist die Wippe mit einer Aussparung versehen, durch welche das rotierende Kreisssägeblatt greift.

 

Indem Sie mit beiden Händen oder mit der Hüfte gegen die Wippe drücken, wird der Baumstamm an das Sägeblatt herangeführt und geschnitten. Auf der rechten Seite fällt dann der abgesägte Teil des Stamms auf den Boden oder in einen Auffangsack.

 

Mithilfe dieser Wippkreissägen können Sie auf einfache Weise Brennholz herstellen. Wie oben angeführt, gibt es auch Modelle mit Riemenantrieb, wobei dieser sogar über eine Zapfwelle eines Traktors angetrieben wird. Diese robusten Wipp-Kreissägen werden aber meist nur in der Land- und Forstwirtschaft eingesetzt.

 


Lässt sich nur Holz mit einer Holzkreissäge sägen?


Mit den Hartmetall-Kreissägeblättern können Sie nicht nur Holzwerkstoffe zuverlässig auf Maß sägen. In aller Regel lassen sich auch Kunststoffe damit schneiden. Selbst Porenbeton-Steine können mit einer Tischkreissäge passend gesägt werden.

 

Härtere Werkstoffe, wie zum Beispiel Metall, können Sie mit einem Hartmetall-Sägeblatt jedoch nicht sägen. Dafür gibt es bei einigen Kreissägemodellen spezielle Metall-Sägeblätter.

 


Unsere Top 8 Empfehlung für Holzkreissägen

Güde GWS 700 HM-2 Wippsäge, 400 V
scheppach Wippsäge Brennholzsäge HS720 – 380-420V | 4500W | Sägeblatt Ø 700mm | Schnitthöhe 60-240mm | max. Scheitholz 370 x 240 mm | Wendeschnitt max. 250 mm
scheppach Wippkreissäge/Brennholzsäge HS730 – 400V | 4500W | Sägeblatt 700 mm |
Scheppach Wippkreissäge HS410 (2200 Watt, Sägeblatt- Ø 405mm, Schnitt- Ø 135mm, Schnittlänge bis 1330mm, Drehzahl 2800 min-1, robust) inkl. Längenanschlag
scheppach Wippsäge Brennholzsäge HS720 -230V | 2100W | Sägeblatt Ø 700mm | Schnitthöhe 60-240mm | max. Scheitholz 370 x 240 mm | Wendeschnitt max. 250 mm
SCHEPPACH HS 720B Wippkreissäge Brennholzsäge Säge 700mm Blatt Benzinmotor ***NEU***

 

Fazit:

Eine Holzkreissäge stellt einen Oberbegriff sämtlicher Kreissägen dar, welche ausschließlich Holzwerkstoffe sägen können. Einige verstehen darunter jedoch die Wipp-Kreissägen, mit denen Brennholz geschnitten wird.

 

Unabhängig von der Art einer Holzkreissäge sollten Sie vor dem Kauf abschließend noch einen Preisvergleich vornehmen. Somit lässt sich vielfach noch der eine oder andere Euro sparen.

 

Linkquellen:
https://www.warenvergleich.de/

https://www.netzvergleiche.de/