Skip to main content

Präzise Schleifarbeiten mit einem Exzenterschleifer mit 125 mm Schleifteller (Die besten 8 Modelle 2021)

Präzise Schleifarbeiten mit einem Exzenterschleifer mit 125 mm Schleifteller (Die besten 8 Modelle 2021)

Bosch Exzenterschleifer mit 125 mm PEX 400 AE

 

Die meisten Exzenterschleifer sind mit einem 150 mm Schleifteller ausgestattet und zeichnen sich durch eine hohe Materialabtragung aus. In manchen Bereichen reicht jedoch ein geringerer Durchmesser vollkommen aus. So gibt es auf dem Markt zahlreiche Exzenterschleifer mit 125 mm Schleifteller.

 

Erfahren Sie hier, welche Modelle in dieser Ausführung erhältlich sind und welche Besonderheiten diese aufweisen. Sie können hier im Ratgeber bei Bedarf auch gleich eine Kaufentscheidung treffen.

 


Unsere Top 8 Empfehlung für Exzenterschleifer mit 125 mm Schleifteller

Bosch Professional Exzenterschleifer GEX 125-150 AVE (400 Watt, Schleifteller-Ø: 125/150 mm, in L-BOXX)
Makita DBO180Z Akku-Exzenterschleifer, 125 mm
Makita BO5041 Exzenterschleifer 125 mm Ø
Bosch Exzenterschleifer PEX 400 AE (370 Watt, im Koffer)
Bosch Exzenterschleifer PEX 220 A (220 Watt, im Karton)
Bosch Professional Exzenterschleifer GEX 125-1 AE (125 mm Schleiftellerdurchmesser, 250 Watt, inkl. Microfilter Box, Schleifpapier G80, im Karton)

 


Was zeichnet Exzenterschleifer mit 125 mm Schleifteller aus?


 Bosch Professional Exzenterschleifer mit 120 mm Schleifteller

Bosch Professional Exzenterschleifer mit 120 mm Schleifteller

 

In erster Linie handelt es sich hierbei um Schleifmaschinen, die über einen Schleifteller mit 125 mm Durchmesser verfügen. Diese Maschinen sind im Allgemeinen recht kompakt gebaut und lassen sich überaus einfach handhaben.

 

Die meisten Modelle verfügen über einen ergonomischen Bediengriff mit Ein-Ausschalter sowie Drehzahlregler. Ein wichtiges Kennzeichen ist bei Exzenterschleifern wieder der obere Handknauf, mit dem Sie genügend Druck beim Schleifen auf das Werkstück ausüben können. Viele Modelle verfügen zudem über einen weiteren Zusatzgriff, der in erster Linie zum sicheren Manövrieren der Maschine verwendet wird.

 

Hochwertige Modelle sind mit einem Vibrationsschutz versehen, sodass die Schwingungen des Motors vom Griff entkoppelt werden. Somit können Sie längere Zeit ermüdungsfrei arbeiten.

 

Bei den meisten modernen Exzenterschleifern mit 125 mm Schleifteller darf natürlich eine integrierte Staubabsaugung nicht fehlen. Hier können Sie an einen genormten Stutzen einen Staubsaugerschlauch befestigen. Ansonsten bieten die Hersteller eine Staubfangbox oder einen Staubfangbeutel an.

 


Welche Arten von Exzenterschleifer mit 125 mm Schleifteller gibt es?


 Einhell Akku Exzenterschleifer mit 125 mm

Einhell Akku Exzenterschleifer mit 125 mm

 

Bei den Exzenterschleifern mit einem 125 mm Schleifteller müssen Sie die verschiedenen Antriebssysteme berücksichtigen. Sie finden hier

 

  • druckluftbetriebene Exzenterschleifer,
  • elektrisch betriebene Exzenterschleifer und
  • akkubetriebene Exzenterschleifer.

 

Die pneumatischen Exzenterschleifer

Im Profibereich werden meist Druckluft-Exzenterschleifer eingesetzt. Diese Geräte sind überaus kompakt gebaut und bestehen meist nur aus einem Schleifteller und einem Handknauf. Für den Antrieb benötigen diese Geräte jedoch einen Druckluft-Kompressor.

 

Anstelle eines Motors arbeitet hier ein Rotor, der durch Druckluft mit maximal 6,3 bar in Bewegung gesetzt wird. Die meisten Modelle können aber auch mit rund 3 bar erstklassige Schleifergebnisse erzielen.

 

Diese Exzenterschleifer eignen sich zum Polieren, Schleifen sowie zur Rost- und Farbentfernung. Beachten Sie bitte, dass viele Druckluftmodelle nicht über eine Staubabsaugung verfügen.

 

Sie wollen mehr erfahren? Dann schauen Sie mal hier vorbei: Druckluft Exzenterschleifer

 

Der elektrisch betriebene Exzenterschleifer

 DeWalt Elektro Exzenterschleifer

DeWalt Elektro Exzenterschleifer

 

Zu den Standardausführungen gehören die Elektro-Exzenterschleifer. Sie benötigen eine 230 Volt Stromverbindung und erreichen eine Nennaufnahmeleistung von 250 bis knapp 500 Watt. Damit lässt sich kraftvoll viel Material von den Oberflächen abtragen.

 

Über die Löcher im Boden der Schleifscheiben erfolgt eine zuverlässige Staubabsaugung. Je nach Hersteller bieten diese Modelle sogar noch eine zusätzliche Arbeitsplatzbeleuchtung. Beim Kauf sollten Sie auf eine ausreichende Schleifgeschwindigkeit achten. Solide Modelle erreichen hier eine Drehzahl bis etwa 12.000 Upm.

 

Ebenso spielt auch die Schwingungszahl eine wichtige Rolle. Diese lässt sich meist individuell einstellen. Sie ist mit der Umdrehungsgeschwindigkeit vergleichbar. Einige Modelle kommen hier auf Schwingungen von 4.000 bis 21.000 je Minute.

 

Mehr Infos auf: elektrische Exzenterschleifer

 

Der akkubetriebene Exzenterschleifer

 Makita DBO180Z Akku-Exzenterschleifer

Makita DBO180Z Akku-Exzenterschleifer

 

Wenn Sie sich wirklich für einen Exzenterschleifer mit 125 mm Schleifteller interessieren, dann dürfen die Akku-Modelle nicht vergessen werden. Generell sind nahezu alle Akku-Exzenterschleifer mit einem 125 mm großen Schleifteller ausgestattet. Für die Exzenterschleifer mit 150 mm Schleifteller würde die Akku-Leistung meist nicht ausreichen.

 

Vorteilhaft ist, dass Sie mit einem akkubetriebenen Exzenterschleifer vollkommen flexibel und ohne Stromkabel oder Druckluftschlauch unterwegs sind. Sie können mit diesem Gerät frei im Garten, in der Garage oder in der Werkstatt hantieren.

 

Als Energieversorgung dienen meist moderne Lithium-Ionen-Akkus, die keinen Memory-Effekt mehr aufweisen. Sie können daher jederzeit wieder nachgeladen werden. Dabei setzen die meisten Hersteller mittlerweile auf ein kraftvolles 18 Volt Akku-System.

 

So schön ein Akku auch ist, umso schneller kann die Leistung natürlich nachlassen. Aus diesem Grund sollten Sie sich wenigstens einen weiteren Ersatz Akku parat halten. Das Besondere an vielen Akku-Exzenterschleifern der verschiedensten Hersteller ist, dass diese den Akku und auch das Ladegerät nicht im Lieferumfang mitgeben.

 

Dies ist zum Beispiel bei Einhell, Makita und teilweise auch bei Bosch der Fall. Grund hierfür ist, dass diese Hersteller ein gerätübergreifendes Akku-System verwenden. Bei Einhell wird dies zum Beispiel als Power-X-Change bezeichnet.

 

Mit diesen Akkus können Sie nicht nur Ihren Exzenterschleifer von Einhell betreiben, sondern auch den entsprechenden Rasenmäher, Rasentrimmer, Akku-Bohrschrauber und viele andere Werkzeugmaschinen. Sie ersparen sich somit eine Vielzahl an verschiedenen Akkus und zahlreichen Ladegeräten.

 

Meist gehen die Markenhersteller davon aus, dass Sie bereits einen solchen Akku besitzen. Die reinen Akku-Exzenterschleifer sind ohne Akku und Ladegerät deutlich günstiger. Es gibt aber auch hier entsprechende Starter-Sets, in denen sich ein Akku und ein Ladegerät befinden.

 

Bei Akku-Exzenterschleifern müssen Sie natürlich auf eine Staubabsaugung nicht verzichten. Die meisten Geräte sind relativ handlich. Dabei wurde bei der Gehäusekonstruktion darauf geachtet, dass platzsparend der Akku montiert werden kann.

 

Weitere Infos auf: Akku Exzenterschleifer

 


Es werden auch andere Schleifscheiben benötigt


Wenn Sie sich die Schleifscheiben mit 150 mm Durchmesser näher betrachten, werden Sie feststellen, dass diese auf der Unterseite über zahlreiche Löcher für die Staubabsaugung verfügen. Neben einem äußeren Lochkreis gibt es noch einen inneren Lochkreis sowie ein größeres Loch in der Mitte.

 

Die 150 mm Schleifscheiben besitzen außen 8 Löcher, innen 6 Löcher und ein größeres Mittelloch. Auf diese Weise wird eine hochwertige und effiziente Staubabsaugung gewährleistet. Diesbezüglich muss auch der Schleifteller in dieser Weise ausgeführt sein.

 

Bei einem Exzenterschleifer mit 125 mm Schleifteller sind die Schleifscheiben entsprechend einfacher gestaltet. Diese besitzen nur einen Lochkreis mit 8 Löchern. Dennoch wird auch hier eine optimale Staubabsaugung gewährleistet.

 


Unsere Top 8 Empfehlung für Exzenterschleifer Profigeräte

Bosch Professional Exzenterschleifer GEX 125-150 AVE (400 Watt, Schleifteller-Ø: 125/150 mm, in L-BOXX)
Makita DBO180Z Akku-Exzenterschleifer, 125 mm
Makita BO5041 Exzenterschleifer 125 mm Ø
Bosch Exzenterschleifer PEX 400 AE (370 Watt, im Koffer)
Bosch Exzenterschleifer PEX 220 A (220 Watt, im Karton)
Bosch Professional Exzenterschleifer GEX 125-1 AE (125 mm Schleiftellerdurchmesser, 250 Watt, inkl. Microfilter Box, Schleifpapier G80, im Karton)

 

Fazit:

Ein Exzenterschleifer mit 125 mm Schleifteller muss sich hinter den 150-mm-Modellen nicht verstecken. Die Stärken liegen in den kompakten Abmessungen und einem leichteren Maschinengewicht. Auch wenn der Durchmesser der Schleifscheiben etwas geringer ist, erreichen Sie damit ebenfalls eine hohe und zuverlässige Materialabtragung.

 

Insbesondere Akku-Exzenterschleifer setzen auf 125 mm Schleifteller. Die Akku-Leistung ist hierauf genau ausgerichtet. Wenn Sie sich für einen Exzenterschleifer mit diesen 125 mm Schleiftellern interessieren, sollten Sie vor dem Kauf unbedingt einen Preisvergleich vornehmen.

 

Linkquellen:
https://www.feinschliffstube.de/
https://vergleich.focus.de/